Basisjahr ITET

Alle Angaben sind unverbindlich und ohne Gewähr. Verbindliche Angaben, unter anderem den Beginn der Vorlesungen im neuen Semester, findet ihr auf der ITET Website (Studienführer), auf den Vorlesungswebsites oder im VVZ!
Zuletzt aktualisiert am 14.09.2015 

Links zu den Fächern

1. SEMESTER HS15

2. SEMESTER FS14

Analysis I (HS15) [Site & ÜbungVVZ]

Analysis II (FS 14) [Site & ÜbungVVZ]

Informatik I (HS15) [Site & ÜbungVVZ]

Informatik II (FS14) [Site & ÜbungVVZ]

Netzw. & Schaltungen I (HS15) [Site & ÜbungVVZ]

Netzw. & Schaltungen II (FS14) [SiteVVZ]

Digitaltechnik (HS15) [Site & ÜbungPraktikumVVZ]

Komplexe Analysis (FS14) [Site & ÜbungVVZ]

Lineare Algebra (HS15) [Site & ÜbungVVZ]

Physik I (FS14) [MoodleVVZ]

Tech. Mechanik (HS15) [Site & ÜbungVVZ]

Praktikum Netzwerke und Schaltungen (FS14) [Allg. InformationenVVZ]

 

Stundenpläne

1. Semester (HS 15)

ZeitMoDiMiDoFr
8-9 Techn. Mechanik (U)Informatik I (V)
ETF E1
Analysis I (V)
ETF C1
Analysis I (V/U)*
ETF E1/ ..
9-10Techn. Mechanik
(V) ETF E1
10-11Analysis I (V)
ETF E1
Digitaltechnik (V)
ETF E1
Netzwerke & Schaltungen (V)
ETF C1
Lineare Algebra (V)
HG F1
11-12Techn. Mechanik
 (K) ETF E1
12-13
13-14Analysis I (U)/
Informatik I (U)**
Netzwerke und Schaltungen (U)Digitaltechnik (P)***
ETZ C99
Digitaltechnik (U)Digitaltechnik (P)***
14-15
15-16Analysis I/
Informatik I (U)**
Lineare Algebra/
Informatik I (U)**
Lineare Algebra (U)**
16-17
17-18Informatik I (U)**



18-19

* Im woechentlichen Wechsel Vorlesung und Schnelluebung
** Die Uebungsstunden sind so zu waehlen, dass man in Analysis I, Linearer Algebra und Informatik I je 2 Uebungsstunden pro Woche hat
***Digitaltechnik-Praktikum wahlweise Mi oder Fr von 13-17 Uhr

2. Semester (FS 14)

ZeitMoDiMiDoFr
8-9Analysis II (V)
ETF E1
  Informatik II (V)
HG F7
Analysis II (U)*Komplexe A. (V)
HG E7
9-10
10-11NuS II (V)
ETF E1
Analysis II (U)*NuS II (V)
ETF E1
Analysis II (V)
ETF E1
NuS II (U)
11-12
12-13 
   
13-14NuS II (P)
ETZ C99
 Physik I (V)
HPH G3
Komplexe A. (V)
HG E7

Informatik II (U)*
Komplexe A. (U)*

NuS II (P)
ETZ C99
14-15Komplexe A. (U)*
Informatik II (U)*
 
15-16 Physik I (U)  
16-17

* Komplexe Analysis (U) je nach Einteilung Mi 14-15 oder Do 13-14
* Analysis II (U) je nach Einteilung Di 14-16 oder Do 08-10
* Informatik II (U) je nach Einteilung Mi 14-15 oder Do 13-14

Infos zum Basisjahr

Basisprüfung und Gewichtung

Fach Dauer  Gewichtung (ECTS)
Analysis I+II4 h16
Netzwerke & Schaltungen I+II4 h12
Informatik I+II2 h8                                                                                           
Lineare Algebra2 h4
Komplexe Analysis2 h4
Technische Mechanik2 h4
Physik I2 h4
Digitaltechnik2 h4


Um die Basisprüfung zu bestehen, muss ein Notendurchschnitt von mindestens 4.0 erreicht werden. Die Noten der einzelnen Fächer werden dabei auf Viertelnoten gerundet. Falls kein genügender Durchschnitt erreicht wurde, müssen alle Prüfungen wiederholt werden. Dies ist im darauf folgenden Winter oder ein Jahr später im Sommer möglich.

Vornoten

  • Technische Mechanik: Die Durchschnittsnote der beiden besser benoteten Klausuren wird als Erfahrungsnote bei der Basisprüfung angerechnet, sofern sie verbessernd wirkt.
Ein Fachverband der